Aline Langenegger

Geschichten, die das Leben schreiben

Kategorie: „D Aline tribts uf d Spitzi“ (Seite 1 von 3)

“D Aline tribts uf d Spitzi” war meine eigene Rubrik auf RadioFr. Das Ziel war stets, Leute herauszufordern, die Gesellschaft zu provozieren und Tabus zu brechen.
Ein absoluter Spass für mich!

Byebye „Aline tribts uf d Spitzi“

Mein Abschied auf RadioFr. fand auch den Weg in meine Rubrik. Zum Abschluss ging es den Einheimischen, meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Kragen:-)

Und dann musste natürlich auch noch mein Chef, Markus Baumer dran glauben:-)

Campieren auf dem Parkplatz kommt nicht gut an…

Da heisst es immer, Geselligkeit sei was Gutes…ich habe da andere Erfahrungen gemacht!

Der Osterhase passt im Moment besser als der Samichlous

Irgendwann muss einfach mal ein Machtwort gesprochen werden. Jedes Jahr kommt diese Weihnachtsdekoration früher, sogar wenn das Thermometer 20 Grad anzeigt!

Der Bundesrat ruft….

Ich kandidiere, fertig schnätz! Auf eine Frau sollte schliesslich eine Frau folgen….

 

Blumen so schön, dass sie die gute Kinderstube verschwinden lassen…

Jeder der Blumen mag, hatte diesen Gedanken auch schon, da bin ich sicher. Diesen Gedanken, den man nicht haben sollte. Eine gute Kinderstube verbietet einem schliesslich, das Blumenausreissen aus öffentlichen Gärten und Töpfen ! Aber es gibt Momente, da rückt die gute Kinderstube in den Hintergrund.

Die Post und Drogen….vielleicht bald schon dicke Freunde?

„My Post 24“, so heisst der neue Päckliautomat der seit anfangs August bei verschiedenen Poststellen in der Schweiz steht. So auch bei der grossen Post in Freiburg. Mit den „My Post 24 Automaten“ können Päckli während 24 Stunden aufgegeben und abgeholt werden. Und die Päckliautomaten können auch als Schliessfächer gebraucht werden. Eine perfekte Abladestelle für Dealer, oder?

Mängisch muess mä eifach…..

Die heissen Tage liegen weit zurück, das auf jeden Fall mein Gefühl. Die heissen Erlebnisse an den heissen Tagen in der Badi Köniz jedoch,  die habe ich sehr präsent. Nur wegen diesem schlechten Gewissen…

Immerhin hat die gute Frau nun ein paar Bauchmuskeln mehr, so wie es tönt.

Der Lift – ein Maulkorb?

Die Taschen an sich gedrückt, die Lippen zusammengepresst, der Blick stier an die Wand der Box gerichtet. Das ist mein Bild, welches ich von Menschen in einem Lift habe. Sie machen den Anschein, als wäre es ihnen auf engem Raum mit Fremden unwohl. Warum nur? Diese Menschen müssen mal richtig angesprochen werden…von mir natürlich!

„Bünzlis“? – von wegen…

Wir Schweizerinnen und Schweizer müssen uns immer wieder anhören, wir seien „Bünzlis“. Aber sind wir es tatsächlich? Nein! Ich habe den Beweis, dass nicht ALLE Schweizerinnen und Schweizer dieses Klischee erfüllen…

Ein trauriger Abschied und eine schöne Zeichnung

Wenn sich Eishockeyspieler Ende Saison von ihrer Mannschaft verabschieden, kann das bei den Fans ganz schön schmerzen…

 

Aline und Melvin Nyffeler

Zeichnung von Aline für Melvin

Ältere Beiträge

© 2018 Aline Langenegger

Theme von Anders NorénHoch ↑